Teile diesen Artikel... Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someoneShare on TumblrPin on Pinterest

„Hurra ich bin im Film“, dass hat bestimmt  jeder schon einmal Nachts geträumt oder vielleicht sogar laut ausgerufen. Wir durften bei unserem letzten Besuch im Movie Park sogar für 2 Tage in die „Filmtraumwelt“ dabei sein. Entführung à la Hollywood ist dort immer angesagt und natürlich auch bei unseren Kids immer sehr beliebt.

Wie kommt man so dazu in den Movie Park zu fahren ? Immerhin wohnen wir ja knapp 100 km von Bottrop entfernt und das auch noch für 2 Tage !!. Leider sind Hunde in dem Park nicht erlaubt. Daran sollte vielleicht der Movie Park arbeiten, denn für Familien mit Hund ist das nicht immer so einfach beides unter einem Hut bringen zu können.

Aber zurück zum WIE . Nun wie der Zufall es so wollte bekamen wir bei unserem letzten IKEA Besuch einen Gutschein mit 50 % Rabatt auf den Parkeintritt. Dieser galt für 4 Personen und war natürlich sofort für uns ein super Schnäppchen. Manchmal lohnt es sich doch irgendwo mal „Mitglied“ zu sein 🙂

Also ab in den Movie Park mit IKEA Family Rabatt zu einem unschlagbaren Preis von gerade mal 74 Euro für uns 4. (Normalpreis 148,00 Euro) und das für 2 Tage !!  Parken kostet zur Zeit 5,0o Euro.
Wie viele anderen Familien auch, nahmen wir natürlich von zu Hause ein bisschen Proviant für den Tag mit, denn wir wollten ja den Freizeitpark am Ende nicht kaufen.Die Gastronomischen Preise sind in unseren Augen für das Angebot einfach zu überhöht und bei näherer Betrachtung des Essens, sah es auch nicht sehr ansprechend aus.

Wer seinen Proviant mitnehmen möchte aber gleichzeitig nicht die ganze Zeit bepackt durch den Park laufen will, dem Empfehlen wir die Angebotenen Schliessfächer. Diese kosten zur Zeit 10,00 Euro. In dem Preis ist die Pfandgebühr von 5,00 Euro für den Schlüssel enthalten und ein Gutschein über 2,00 Euro den man dann in den Souveniershops einlösen kann. Dieser ist auch die ganze Saison gültig !! Da wir ja wussten das wir am nächsten Tag wieder kommen würden, bewahrte ich mir diesen auf und löste ihn somit am nächsten Tag mit einem weiteren Gutschein ein. Das praktische an diesen Schliessfächern ist, das man so oft man möchte an sein Schliessfach ohne Mehrkosten rankommt.

Das Angebot am nächsten Tag nochmal wieder kommen zu können, veranlasste uns natürlich dazu es dann auch im Park „ganz ruhig“ angehen zu lassen. Nicht jedes Fahrgeschäft musste somit an einem Tag ausprobiert und benutzt werden. Wir empfehlen nicht umbedingt Samstags dort anzureisen, wenn man es vermeiden kann. Denn dann scheint es besonders voll zu sein, wie wir es selber erfahren mussten. Busseweise kommen die Besucher dann in den Park reingeströmt.

Nun zu dem Park selbst. Für jeden findet sich etwas. Auch die Jüngsten werden dort viel Spaß haben, denn es gibt einen schönen und großen Bereich ganz für sie alleine. Dort können sie klettern und rutschen. Aber natürlich kommt auch für sie der Fahrspaß nicht zu kurz, aber Mama oder Papa sollten die Kleinen dann begleiten. So fühlen sich auch die Kleinen als ganz große Helden.

Was die „Großen“ Kinder betrifft ( dazu zähle ich natürlich auch die Erwachsenen, denn an so einem Tag in so einem Park darf man doch auch mal wieder KIND sein ), die haben natürlich auch ihren wirklichen Spaß beim Achter oder Wasserbahn fahren. Wer es gerne dunkel mag dem Empfehlen wir die Achterbahn „VAN Helsing“ schön und schaurig. Die Holzachterbahn „The Bandit“ ist für Leute mit Ausdauer, denn das anstellen kann schon mal was länger dauern.Weitere Achterbahnen dort sind „MP Express“ , „Jimmy Neutrons Atomic Flyer wie auch Mission to Mars “ für die Jüngeren Wilden. „Wilde Maus“ Charakter hat die „Ghost Chasers“ wild und rappelig für meinen Geschmack aber sehr beliebt bei den jüngeren Familienmitgliedern. Wem es nach all den wilden Fahrten nach einer „Erfrischung“ ruft,der sollte sich auf die Wasserbahn „Alien Encounter“ oder „Doras Big River Adventure“ einlassen. Nass wird man auf diesen Bahnen garantiert, aber das ist ja auch so gewollt.
Noch nicht genug von wilden Fahrten ? Dann steigt ein in den „Crazy Sufer“ oder dem „Side Kick“. 2 Fahrgeschäfte die sich ineinander drehen, schwingen und schaukeln.

Wenn einen nach soooo vielen Fahrten noch nicht der Mut verlassen hat, wird er sicherlich seine letzten Nerven am „The High Fall“ lassen. Dieser FREE Fall Tower mit seinen 60 Meter gibt einem den letzten Schwung und rast mit 90km/h auf die Erde zu. Schaurig schön .. da haben schon viele ihre Ausdauer überschätz.
Ein Fahrgeschäft was viele vielleicht aus dem Phantasialand kennen ist hier das „ICE AGE Adventure“ was einen an die „Hollywood Tour“ erinnert. Auch „Mystery River“ gleicht ein bisschen dem „River Quest“ im Phantasialand , was aber auch hier nicht tragisch ist.

Was aber wäre der Movie Park ohne das was Hollywood so wirklich ausmacht und vor allem was FILME in aller Regel immer benötigen ? Natürlich Stuntshows. Davon hat dieser auch 2 zu bieten. „Crazy Corps“ und „Shadows of Darkness“ und schon sehen wir die „Hollywood on Parade“ über die „Streets of New York“ laufen.

Somit geht auch für uns ein toller Tag mit vielen Attraktionen zu Ende und das bei tollem Sonnenschein, aber ist ja nicht so schlimm, dank des super Angebotes von Movie Park Germany, kommen wir ja morgen wieder.

Schreibt mir doch mal euren Eindruck von diesem Park, ich würde mich freuen

In diesem Sinne eure Tanja

 

 

Teile diesen Artikel... Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someoneShare on TumblrPin on Pinterest