Teile diesen Artikel... Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someoneShare on TumblrPin on Pinterest

HAPTICA * Haptische Werbung * – Habt ihr davon schon mal was gehört oder gelesen ?

Ganz ehrlich ? Ich vor meinem Besuch auf dieser sehr kleinen aber feinen Messe wusste ich noch nicht viel von Werbung und Werbemittel. Auf dieser Messe wird nicht nur gezeigt mit WAS man so alles werben kann sondern auch wie WICHTIG Werbung für jeden Selbstständigen bzw. Firma ist.

Durch XING wurde ich auf diese Messe aufmerksam gemacht und somit dachte ich mir “ Da gehste mal hin..“

Jeder von uns kennt das, man geht mal zum DM oder in ein Autohaus und wird meist mit irgendetwas zugeschüttet was der „normale“ Mensch eigentlich nicht benötigt. Kugelschreiber, Gummibärchen , Luftballons oder Bonbons sind nur die Spitzen des Eisberges. Aber habt ihr gewusst, das sich Firmen sogar Gedanken darüber machen, wie Sie sich selbst „verschenken“ oder verkaufen ?

Auf der Haptica live 2014 war dies alles zu sehen.

Bekannte Marken wie Victorinox, Rastal, Kahla, Sigikid, Koziol und selbst Tupperware waren auf dieser Messe vertreten.

Koziol war dort mein heimlicher Liebling, da ich persönlich die Waren von dieser Firma nicht nur lustig sondern auch andersartig empfinde. Die Qualität von Koziol durfte man ja als „Normalo“ von Ferrero Produkten schon kennenlernen. Jeder der Kinder im Hause hat kennt sicherlich KinderPinguin, Kindermilchschnitten oder die anderen Waren im Kühlregal. Man durfte Sammelpunkte sammeln und bekam nach einer gewissen Anzahl an Punkten eine Brotdose/Kühldose mit AKKU von Ferrero geschenkt. Mal war es zu ICE-AGE oder mit einem ESKIMO. Diese Boxen wurden von Koziol hergestellt und auf Kundenwunsch verziert bzw. in Form gebracht.

Ausländische Werbemittelhersteller waren natürlich auch vor Ort.

Zum Beispiel Poul Willumsen. Sie bestehen mit ihrem natürlich dänischen Design und ich danke hiermit noch einmal dem Verkaufsleiter für den schönen Schlüsselanhänger. Ein hübsches Highlight nachdem ich auch öfters gefragt werde wo ich diesen denn herhabe .
Oder aber Sprout – Europe&Denmark. Diese haben einen „nachwachsenden“ Bleistift entwickelt. Ist der Bleistift heruntergeschrieben wird der Stummel nicht weggeworfen sondern einfach in Blumenerde eingepflanzt und schon hat man bald eine tolle Pflanze in Form von z.b. Dill, Ringelblume, Basilikum, Minze u.s.w.
Diese Idee zeigt, das Werbung nicht immer nervig sondern auch noch nützlich sein kann.

Süsse Werbung kennt ja bestimmt jeder von euch. Von daher möchte ich sie euch auch nicht vorenthalten.
BelgoSweet.be aus Belgien war mit tollen Schoki Ideen auf der Messe vertreten. Hier durfte ich mal ein Schoki probieren und war hin und weg. Danke für die Probe.
Jung Bonbonfabrik war dort auch mit seinem Fruchtgummi Sortiment. Leider konnte ich dort nicht probieren und weiter nachfragen von welchem Hersteller sie Fruchtgummi beziehen und somit kommen sie auch für uns als Werbemittelträger nicht in Betracht. Ja, so kann man sich auch seine „vielleicht“ neuen Kunden vergraulen. !
Ganz anders war es bei der Firma Zuckermaier. Der Firmeninhaber, war dort selbst vertreten und hatte ein offenes Ohr für seine Kundschaft. Tolle Produkte zu attraktiven Preisen findet Mann wie auch Frau bei ihm. Herr Maier ist ein sympathischer Mensch der mit Witz und Ehrlichkeit seine Werbemittel vermarktet.
Wer etwas besonderes oder edles mit seinem Firmenlogo in Verbindung bringen möchte sollte sich an Niederegger Marzipan wenden. Die bekannte Lübecker Marke war mit ihrem kleinen aber feinen Stand gerne besucht.

Nachdem ich euch hier ein paar Firmen genannt habe, es waren natürlich nicht alle, habt ihr vielleicht auch Lust im nächsten Jahr die Haptica zu besuchen. Sie geht immer nur einen Tag und steht ganz im Zeichen : Promotion

Am Ende des Tages wurden noch Auszeichnungen an die Gewinnerfirmen verliehen, die mit ihrer Werbung einen besonderen Aspekt für Werbemittelträger dargestellt haben.

Teile diesen Artikel... Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someoneShare on TumblrPin on Pinterest