Unter dem Motto „Chinesisch oder was“ , habe ich meine liebe Familie zum Wochenende, verwöhnt.

Ihr kennt das sicherlich auch das leidige Thema :Was gibt es heute zu essen ?, soll ich wirklich kochen ? ach Menno… aber bitte heute etwas schnelles..

Ja lieber Leser, so ergeht es mir hier des öfteren. Jeden Tag ein Nobel Essen zaubern und sich nicht zu wiederholen ist ja auch nicht leicht. Also was macht man in dieser Situation ? Ganz klar, es muss mal schnell gehen und wenn hier jetzt der eine oder andere mich verteufelt : JA es darf auch mal mit Maggi-Fix-Tüten gezaubert werden. Die können gar nicht so schlecht sein, wenn ich immer sehe, was so in den Regalen meines „Supermarkes meines Vertrauens“ so immer fehlt.

Kurzum hier mein Freitags Menü vom 17.01.2014

Vorspeise: gebackene Champignons
Hauptspeise: China Pfanne Chop Suey mit Basmati Reis
Nachtisch: gebackene Bananen

Für die Vor- wie auch Nachspeise bereitete ich einen leckeren Backteig vor. Dieser sollte mindestens 1 Stunde vor gebrauch in den Kühlschrank zum „ziehen“ gestellt werden.

Dazu benötigt man:

165 g selbst treibendes Mehl (self-raising-Floor)

bekommt man dieses nicht, kann man es auch ganz einfach selber herstellen:
160 g Mehl
5g Backpulver
1-2g Salz

 

1/2 TL Salz
1/2 TL Backpulver
200g helles Bier (wir bevorzugen Kölsch)

Für den herzhaften Teig: 1 – 2 Eßl. Currymischung „Madras indische Art“

Für den süssen Teig: 2 – 3 Eßl. Zucker

Alle Zutaten für den Teig vorsichtig mit einem Schneebesen zusammenrühren. Bitte nicht wundern, man benötigt auch die extra Zugaben von Salz und Backpulver !
Darauf achten, das der Teig nicht zu fest bzw. zu flüssig ist. Danach teilt man diesen in 2 Schüsseln auf und würzt jeden mit den jeweiligen Zusatzzutaten.

Für ca. 1 Stunde ab in den Kühlschrank und bis zum Verbrauchen dort lassen.

Für die leckeren Champignons etwa 250g frische kleine Champignons verwenden.
Für die leckeren Bananen etwa 4 Bananen in Scheiben geschnitten verwenden.

Für beide Dinge benötigt man eine kleinen Topf mit mindestens 1 – 1,5 Liter Öl. ( einfaches Öl reicht völlig aus ) !

Den Topf mit dem Öl erwärmen und die Champignons durch den herzhaften Teig mit einer Gabel ziehen und in das heisse Öl frittieren.Wenn man sich nicht sicher ist ob das Öl wirklich heiss genug ist, dann einen Tropfen Teig ins Öl gleiten lassen und wenn es direkt hochsteigt als kleines Bällchen, ist das Öl heiss genug.

Die Bällchen schön goldgelb frittieren lassen, mit dem Schaumlöffel herausnehmen und diese auf einem Teller mit Küchenkrepp noch abtropfen lassen. Danach in einer Schüssel servieren.

Das ganze mit den Bananen genauso durchführen. Am besten aber nach der Einnahme des Hauptgerichtes. Die Bananen mit Honig servieren.

 

Hauptspeise

Für das Chop Suey benutze ich diesmal der einfach halt halber

3 Tüten Maggi Fix für Chop Suey
3 Stangen Lauch
3 rote Paprika
800g Hähnchengeschnetzeltes

und 500g Basmati Reis

Das Reiswasser mit Salz zum kochen bringen und dann den Reis zufügen. Die Hitze runterdrehen und den Reis quellen lassen.

In der Zwischenzeit das Lauch und die Paprika kleinschneiden. Das Fleisch in einer Pfanne schön anbraten und das Gemüse zufügen . Dann nach Packungsanweisung das Wasser in der Pfanne zufügen und die Mischung einrühren.

Wenn alles schön gar ist, mit dem Reis servieren und geniessen…

 

Alles ist für 4 Personen ausgelegt