Heute möchte ich euch eines meiner vielen Muffin-Rezepte vorstellen: Allround-Muffins mit Obstmus.

Die Muffins sind schnell und leicht herzustellen, denn die meisten Zutaten (wenn nicht sogar alle) hat man üblicherweise zu Hause. Das angegebene Rezept reicht für ca 12 Muffins. Natürlich können es auch mehr sein, je nachdem welche Förmchen man benutzt.

Backzeit: 15-20 Minuten bei 190°C bzw. 10-15 Minuten im Heißluftofen bei gleicher Temperatur

Zutaten:

275 g Mehl
3 1/2 TL Backpulver (entspricht ein Päckchen bei meinen Teelöffeln)
2 Eier (am besten aus Freiland Haltung, die schmecken gerade in Gebäck am Besten !!)
75g zerlassene Butter oder Margarine (ist in der Mikrowelle innerhalb weniger Sekunden gemacht)
125 g Zucker
5 Tropfen Vanillearoma
275g Naturjoghurt oder saure Sahne

Den Backofen auf 190°C vorheizen. Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben. In einer anderen Schüssel die Eier schaumig schlagen. Butter, Zucker, Vanillearoma und Joghurt bzw saure Sahne vorsichtig zu den Eiern geben. Kurz rühren, das ganze dann zu dem Mehlgemisch geben und dieses ebenfalls vorsichtig miteinander kurz verrühren, so das daraus ein schöner cremiger Teig wird. Mit 2 Esslöffeln die Muffinformen bis zur Hälfte füllen und diese auf der mittleren Schiene (wie oben angegeben) backen lassen. Nach etwa der Hälfte der Garzeit ab und an nachsehen wie die Muffins aufgehen. Mit einem Zahnstocher oder Spieß eine Garprobe machen.

In der Zwischenzeit kann man das Obstmus herstellen.

Man nehme dazu:

150 g hellen Sirup oder 200g flüssigen Honig (den bevorzuge ich) aus der praktischen Quetschflasche
300g frisches Obst nach Wahl (Bananen, Apfel, Birnen, Weintrauben oder was man sonst so im Hause hat)
1 TL Zitronensaft, geht auch aus der kleinen Flasche
1-2 Trofen Rumaroma oder Bittermandelaroma (ganz nach Geschmack !)

Sirup, Obst (natürlich entkernt und geschält, ausser bei den Trauben) und Zitronensaft mit dem Mixer bzw Pürierstab zu einem glatten Mus pürieren. Das ganze in eine Schale füllen und mit einem Aroma nach Wahl verfeinern.

Die noch warmen Muffins mit dem Obstmus servieren und wenn man mag noch verzieren.
Die Muffins schmecken ebenfalls sehr gut kalt mit dem Obstmus.

Viel Spaß beim nachbacken und guten Appetit !!